Kesternich – Hauptmerkmale

Ascott Kesternich Chamber

KH300 – Vollautomatische SO2 Gasdosierprüfkammer

Kesternich-Tests simulieren sauren Regen oder industrielle chemische Exposition, um die relative Korrosionsbeständigkeit der Beschichtung, des Substrats oder des Teils selbst zu bewerten. Teile oder Paneele werden in einer speziell konstruierten Kammer platziert und sind SO2 und Kondensationsfeuchtigkeit ausgesetzt, bevor sie auf Korrosionsbeständigkeit untersucht werden.

Ascott Kesternich Chamber
Vollautomatische, elektronische Gasdosierung Kesternich Prüfkammer – 300L

Ein bestimmtes Volumen von SO2-Gas, in der Regel 0,2L, 1L oder 2L, wird in die Prüfkammer eingeführt, die Kammertemperatur wird auf ein vorgegebenes Niveau erhöht und die relative Luftfeuchtigkeit wird auf Kondensationsniveau gehalten. Nach einer festgelegten Zeit wird die Kammer entlüftet und die Temperatur darf auf Umgebungsbedingungen sinken.

Ascotts Kesternich-Kammer erfordert während der Durchführung der Tests kein menschliches Eingreifen, sein vollautomatisches Design wird durch ein hochmodernes Steuerungssystem gesteuert. Die Kesternich-Kammer ist so konzipiert, dass sie verschiedene Gasdosierprüfnormen wie unten aufgeführt erfüllt und kann auch als Kondensationsfeuchtekammer verwendet werden.

Erfüllt Standards:

  • ASTM D2247,
  • ISO 11503,
  • NFT 30-077,
  • NFT 30-055,
  • ASTM G87,
  • BS3900/F9,
  • ISO 6270-2
  • EN ISO 6988,
  • ISO EN 1096 B & C
  • DIN 50017
  • ISO 3231,
  • DIN 50018,
  • VDA 621-421,
  • ISO 22479,

Für ein Angebot kontaktieren Sie uns bitte unter sales@ascott-analytical.com